Timo Rebschloe unterrichtet Deutsch / Literatur, Philosophie und Geschichte

Willkommen Herr Rebschloe!

Rebschloe [ˈre:p.ʃlø:], (nur ugs.) der

(1.) allg.: Name, evtl. aus dem Weinbau kommend

(2.) spez.: Person, ab 26. Mai 2021 als Lehrer am Gymnasium Barntrup tätig

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

mit Ende meiner Elternzeit werde ich am Gymnasium Barntrup in den Schuldienst zurückkehren, nachdem ich zuletzt in Bornheim (bei Bonn) und davor in Siegen je etwa fünf Jahre an Gymnasien tätig war. Mein Referendariat hatte ich in meiner Heimatstadt Köln an einer Gesamtschule absolviert. Ich hoffe, in der Zeit bis zu den Sommerferien die Schule insgesamt, aber eben vor allem euch, liebe Schülerinnen und Schüler, schon etwas kennen zu lernen. Ich werde die Fächer Deutsch, Geschichte, Literatur und Philosophie/Praktische Philosophie unterrichten - und freue mich nach acht Monaten Auszeit bereits darauf, wieder in der Schule zu arbeiten.

Bei zwei kleinen Kindern gilt in der Freizeit ein wesentlicher Fokus weiterhin der Familie. Wenn ich etwas Zeit für mich habe, lese ich gerne (keine Überraschung bei den Fächern), aber auch ein schönes Café, ein gutes Spiel oder ein Spaziergang (oder auch eine Wanderung) machen mir Freude. Zum Glück kann ich diese Dinge mit meiner Frau oder mit Freunden teilen.

Trotz meines losen Mundwerks halte ich mich für recht umgänglich. Um es mit einem Lied aus meiner Geburtsstadt zu sagen: "Isch bin 'ne kölsche Jung, / wat willste maache? / Isch bin 'ne kölsche Jung / und don jän laache." - Und ich bin überzeugt, dass das bei und mit euch und Ihnen möglich sein wird!

Viele Grüße
Timo Rebschloe